News

Die Damen des UTTC Sparkasse Salzburg verbessern sich um einen Platz in der 1. Bundesliga unteres Play Off (UPO)

Mit insgesamt 7 Punkten aus der 4. Sammelrunde vom Wochenende verbesserte sich das Damenteam des UTTC Sparkasse Salzburg auf den 9. Platz in der Tabelle der 1. Bundesliga unteres Play Off (UPO). Das UTTC Team schlug die SU Kufstein 2 mit 5:1 und musste sich den Teams TTC Kirchbichl und SCO Bodensdorf 2 jeweils knapp mit 3:4 geschlagen geben. Da es für die 3:4 Niederlagen je 2 Punkte und für den Sieg 3 Punkte gibt, konnten die Damen 7 Punkte einfahren und überholten SU Kufstein 2 in der Tabelle. Melanie Welkhammer war mit 4 Siegen die erfolgreichste Spielerin gefolgt von Sophia Pichler mit 3 und Vanessa Tang mit 2 Siegen. Lena Promberger konnte 1 Sieg erreichen. Mit 30 Punkten sind die Damen des UTTC Sparkasse Salzburg von einem Abstiegsplatz 8 Punkte entfernt und können gelassen in die nächste Sammelrunde gehen. Alle Ergebnisse der 4. Sammelrunde und die aktuelle Tabelle finden Sie im Internet unter XTTV Ergebnisdienst . Die 5. Sammelrunde findet am 2. und 3.3.2024 in Wr. Neudorf statt.

UTTC Sparkasse Salzburg 2 schafft den Aufstieg in das obere Play Off der 2. Bundesliga

Mit 2 souveränen Siegen schafft die 2. Mannschaft des UTTC Sparkasse Salzburg den Aufstieg in das obere Play Off (OPO) der 2. Bundesliga im Tischtennis. Am Sa. gewannen die Youngsters klar mit 6:0 gegen den Lehrersportverein Wien (je 2 Siege von Florian Bichler, Kento Waltl und Marc Sagawe) und am So. konnte der TTC Wohnpark Alterlaa mit 6:3 geschlagen werden (je 2 Siege von Florian Bichler, Kento Waltl und Marc Sagawe). Damit hat das 2. Team des UTTC Sparkasse Salzburg mit 30 Punkten den 8.Tabellenplatz erreicht und spielt die Frühjahr im oberen Play Off der 2. Herren Bundesliga. Das Team hat nun die Chance um den Titel in der 2. Bundesliga mitzuspielen, der zum Aufstieg in die 1. Bundesliga unteres Play Off berechtigen würde. Es werden die Punkte des Grunddurchgangs halbiert und 7 Spiele gegen die Mannschaften des OPO der 2. Bundesliga jeweils mit geändertem Heimrecht gegenüber dem Grunddurchgang ausgetragen. So hat das 2. Team des UTTC 4 Heimspiele und 3 Auswärtsbegegnungen.
Ausgezeichnet hielt sich auch die 3. Mannschaft des UTTC Sparkasse Salzburg in der 2. Bundesliga. Am Sa. siegte das Team 6:4 gegen Sierndorf (je 2 Siege Alexander Dür und Simon Acimovic, 1 Sieg Simon Sams und das Doppel: Dür/Sams). Am So. musste man sich dem 2. in der Tabelle TTV Tulln mit 2:6 geschlagen geben (je 1 Sieg Alexander Dür und Simon Acimovic). Mit 27 Punkten schaffte das 3. Team den 10. Platz in der Tabelle und spielt nun im unteren Play Off (UPO) der 2. Bundesliga. Durch die bisher so erfolgreiche Saison der jungen Spieler des UTTC Salzburg wird es möglich sein in der 2. Bundesliga zu verbleiben. Die letzten 3 Mannschaften des UPO steigen ab. 5 der 6 Aktiven in der 2. Bundesliga sind Eigenbauspieler des UTTC Sparkasse Salzburg. Alle 5 Jugendlichen gehen in das SSM, trainieren im Landeskader des STTV mit Landestrainer Michael Pichler und haben sich dem TT Sport voll verschrieben. Auf die bisherigen Erfolge der Youngsters in der 2. Bundesliga ist der Verein sehr stolz. Alle Ergebnisse der 2. Bundesliga der Herren und die Endtabelle des Grunddurchgangs können Sie unter XTTV Ergebnisdienst abrufen.

UTTC Sparkasse Salzburg erfolgreich in der 2. Bundesliga

Mit insgesamt 9 Punkten haben die beiden Youngsterteams des UTTC Sparkasse Salzburg dieses Wochenende ein sehr erfreuliches Ergebnis in der 2. Bundesliga der Herren eingefahren. Mit dem 6:4 Sieg gegen St. Veit/Hainfeld katapultierte sich das 2. Team auf dem 8. Platz in der 2. Bundesliga, der die Teilnahme am oberen Play Off ermöglicht. In den beiden letzen Heimspielen kommendes Wochenende haben es Florian Bichler, Kento Waltl und Marc Sagawe in der Hand, den Aufstieg in das obere Play Off der 2. Bundesliga zu realisieren. Die Gegner sind der Lehrersportverein Wien und Alterlaa Wien. Bei Siegen gegen diese Teams ist dem UTTC Sparkasse Salzburg 2 die Teilnahme am oberen Play off nicht mehr zu nehmen. Noch erfolgreicher schlugen sich mit 5 erspielten Punkten das 3. Team des UTTC Sparkasse Salzburg. Am Sa. wurde zu Hause die SG Gumpoldskirchen/Mödling mit 6:4 besiegt und am So. folgte ein 5:5 Unentschieden gegen den SV Kapfenberg. Mit 23 Punkten belegen die Youngsters Simon Acimovic, Alexander Dür und Simon Sams den 13. Platz in der 2. Bundesliga. Wie knapp die Abstände in der 2. Bundesliga sind, erkennt man dadurch, dass das 2. Team der Salzburger mit 24 Punkten also mit nur 1 Punkt mehr als das 3. Team auf einem Aufstiegsplatz ins obere Play Off liegt. Es ist damit am kommenden Wochenende mit spannenden Spielen in der 2. Bundesliga zu rechnen. Alle Informationen zu den Spielen der 2. Bundesliga finden Sie unter XTTV Ergebnisdienst im Internet.

Die Siegesserie von Sophia Pichler geht weiter; sie gewinnt auch das 3. WIN Turnier des ÖTTV

Die 12 jährige Sophia Pichler vom UTTC Sparkasse Salzburg setzt ihre Siegesserie fort ! Nach dem Sieg im 2. WIN Turnier in Stockerau und den zwei 3. Plätzen beim Allianz Top 12 Turnier der allgemeinen Klasse in Klagenfurt und dem WTT Turnier in Linz ( Nachwuchs WM ) in der letzten Woche gewinnt die Bundesligaspielerin der 1. Damen Bundesliga unteres Play Off nun auch das 3. WIN Turnier des ÖTTV, das dieses Wochenende im Sportzentrum Mitte in Salzburg Nonntal stattfand. Sophia Pichler, die Tochter des Salzburger Landestrainers Michael Pichler, holte 8 Siege bei einer Niederlage und lies die große Favoritin Jennifer Henning hinter sich. Alle Ergebnisse des Turniers können Sie im Internet unter XTTV Turnierergebnisse einsehen. Mit diesem Sieg macht Sophia Pichler einen großen Sprung in der Rangliste der Mädchen in Österreich. Sie führt aktuell seit ihrem Sieg in Stockerau die WIN Ranglisten der Altersklassen U13 und 15 an und wird nun auch in den Ranglisten der Altersklassen U17 und U19 den 1.Platz übernehmen. Die Ranglisten der WIN Turniere können Sie unter Rangliste_WIN-Turniere_weiblich_2023-12-09.pdf abfragen. Im Anhang finden Sie ein Foto von Sophia Pichler in voller Aktion während eines Spiels des WIN Turniers und bei der Siegerehrung ( von links: Jennifer Henning, Sophia Pichler, Gabriella Kezai und Obmann des UTTC Sparkasse Salzburg: Walter Windischbauer ). Ebenfalls sehr erfolgreich war bei den Burschen, die zum WIN Turnier in Klagenfurt antraten, Simon Acimovic vom UTTC Sparkasse Salzburg. Der Spieler in der 2. Bundesliga der Herren erreichte in der 1. Gruppe den hervorragenden 2. Platz mit einem Spielverhältnis von 7:2. Alle Daten vom Turnier der Burschen finden Sie unter XTTV Turnierergebnisse . Insgesamt haben sich die Teilnehmer des UTTC Sparkasse Salzburg bei den WIN Turnieren der 3. Serie hervorragend geschlagen und damit gezeigt, dass die Nachwuchsarbeit im Verein und im STTV weiterhin sehr erfolgreich ist.

Sophia Pichler wurde am Wochenende 3. beim international hervorragend besetzten WTT Youth Contender in Linz in der Altersklasse U 13.

Sophia Pichler holte beim internationalen WTT Turnier in Linz, einem Turnier der Nachwuchs WM, in der Alterkategorie U13 bei den Mädchen den hervorragenden 3. Platz. Nachdem Sie Ihre Vorrunde klar gewonnen hatte und im Viertelfinale einen 3:1 Sieg verbuchen konnte, musste Sie sich der favorisierten Ungarin Lizett Fazcekas im Halbfinale mit 1:3 geschlagen geben. Dabei verlor Sie die Sätze 3 und 4 jeweils knapp mit 9:11. Sophia Pichler konnte Ihre Erfolgswelle nach dem 3. Platz beim Allianz Top 12 Turnier in Klagenfurt und dem Sieg beim 2. WIN Turnier des ÖTTV in der Saison 2023/2024 fortsetzen und auch international reüssieren. Mit diesem Erfolg wird Sie der ÖTTV auch bei den kommenden WTT Turnieren in der Alterklasse U13 nominieren und Ihr so internationale Spielpraxis ermöglichen. Beim Turnier in Linz wurde Sie von der Ex Europameisterin und 5 fachen Olympiateilnehmerin Liu Jia betreut. Im Anhang findet Ihr 1 Foto von Sophia Pichler mit Ihrer prominenten Betreuerin Liu Jia und den Artikel im ÖTTV über das WTT Turnier. Julia Dür holte im U15 Bewerb der Mädchen den 9. Platz.

UTTC Sparkasse Salzburg überraschend im Viertelfinale des Bundesliga Cups ausgeschieden

Das Einserteam des UTTC Sparkasse Salzburg schied im Viertelfinale des Bundesliga Cups gegen den Badener AC mit 2:2 und dem schlechteren Spielverhältnis von 7:8 aus. Dabei konnte Tomas Sanchi mit seinem 3:2 Sieg gegen Patrik Juhasz die Salzburger in Führung bringen. Amirreza Abbasi aber fand gegen Amin Ahmadian nicht in sein Spiel und verlor klar mit 0:3. Abdel Kader Salifou spielte gewohnt routiniert sein Match gegen Eric Glod und siegte deutlich mit 3:0. So musste nun beim Stand von 2:1 für die Salzburger nach den neuen Spielregeln des Bundesliga Cups das Doppel entscheiden. Abbasi / Salifou, die beide das erste Mal im Doppel antraten, taten sich gegen das eingespielte Doppel Ahmadian / Glod schwer und verloren schließlich mit 1:3. Damit war nach dem Matchergebnis von 2:2 das Spielverhältnis zu Gunsten des Badener ACs mit 7:8 gegeben. Das Ausscheiden im Viertelfinale des Bundesliga Cups ist für den UTTC Sparkasse Salzburg ein herber Rückschlag, da man im Vorjahr erst im Finale an Wr. Neustadt nach hartem Kampf mit 2:3 unterlegen war. Die beiden Youngster – Teams des UTTC Sparkasse Salzburg hielten sich recht gut. Das Teams Nr. 2 mit Kento Waltl, Florian Bichler und Mark Sagawe verlor gegen UTTC Stockerau mit 0:3 und das Team Nr.3 mit Simon Acimovic, Simon Sams und Alexander Dür musste sich dem TTC Raiffeisen Kuchl mit 1:3 geschlagen geben. Den Punkt für den UTTC Sparkasse Salzburg holte Simon Acimovic mit einen 3:2 gegen Leo Blersch von Kuchl. Alle Ergebnisse des Bundesliga Cups der Herren finden Sie im Internet unter Ergebnisdienst

UTTC Sparkasse Salzburg mit 3 Teams beim Bundesliga Cup 2023/2024

Im Tischtennis geht es im neuen Jahr gleich Schlag auf Schlag weiter. Der UTTC Sparkasse Salzburg nimmt mit seinen 3 Herrenteams am Bundesliga Cup des ÖTTV am 6. und 7.1.2024 im  Sportpark Lissfeld in Linz teil. Der Bundesliga Cup wird diesmal in Form eines Turniers ausgetragen. Die Vorrunden bis einschließlich den Halbfinalspielen werden am Sa. 6.1.2024 gespielt. Die Auslosung zum Bundesliga Cup – Turnier finden Sie im Anhang. Die 1. Mannschaft des UTTC Sparkasse Salzburg ist auf Grund der Ergebnisse der Bundesliga der letzten Saison auf Nr. 4 gesetzt und würde im Halbfinale voraussichtlich auf Solex Consult Wr. Neustadt treffen. Pro Match werden von 3 Spielern eines Vereins nur je 1 Einzel, in Summe also 3 Einzelspiele gespielt und nur bei einem Stand von 2:1 zusätzlich ein Doppel absolviert. Bei 2:2 entscheidet das bessere Satzverhältnis bzw. bei Gleichstand in weiterer Folge das bessere Punkteverhältnis. Sollte auch dieses gleich sein, entscheidet ein golden set ohne time out bis 6 Punkte, wobei die Teams einen Spieler frei benennen können. Es ist damit für ordentliche Spannung gesorgt. Die Finalspiele der Damen und Herren werden am So. 7.1.2024 von ORF Sport Plus direkt übertragen. Für alle Teams der 1. Bundesliga oberes Play Off besteht Teilnahmepflicht. Das Ziel des UTTC Sparkasse Salzburg ist, so weit wie möglich zu kommen und mit dem Einserteam das Turnier zu gewinnen. Die Youngster-Mannschaften 2 und 3 bekommen es in der 1. Runde mit Panaceo Stockerau bzw. TTC Raiffeisen Kuchl zu tun.

Erfolgreiches UTTC Salzburg Team beim Top 10 Turnier

Erfolgreiches UTTC Team beim Allianz Top 12 Turnier

Riesige Sensation beim Allianz Top 12 Turnier in Klagenfurt: 12 Jährige Sophia Pichler gewinnt Bronze !!

Die erst 12 Jährige Sophia Pichler vom UTTC Sparkasse Salzburg erreichte beim Allianz Top 12 Turnier des ÖTTV in Klagenfurt den hervorragenden 3. Platz. Nach dem 3:2 Sieg im Viertelfinale gegen ihre Vereinskollegin Julia Dür, musste sie sich im Semifinale Anastasia Sterner mit 0:3 geschlagen geben. Es ist das in der allgemeinen Klasse ein sensationelles Ergebnis für die Nachwuchsspielerin des UTTC Sparkasse Salzburg, der mit insgesamt 6 Aktiven Jugendlichen bei diesem Turnier beteiligt war. Die anderen Vereinskollegen von Sophia Pichler holten 3 x den 5. Platz: Alexander Dür, Kento Waltl und Florian Pichler und verloren erst im Viertelfinale.
Diese Ergebnisse zeigen, dass der Nachwuchs des UTTC Sparkasse Salzburg auch in der allgemeinen Klasse sehr gut mithalten kann. Das lässt große Hoffnungen für die Zukunft zu für den Salzburger TT Sport.

Mit dem 4:2 Sieg im Derby gegen den TTC Raiffeisen Kuchl verteidigt der UTTC Sparkasse Salzburg seinen 2.Platz in der Herbstmeisterschaft der 1. Bundesliga OPO.

Toll in Form war diesmal Abdel Salifou, der seine 2 Einzel überlegen gewann und den stärksten Spieler von Kuchl den Ägypter Omar Bedair im 5. Spiel des Tages nach verlorenem 1. Satz förmlich zerlegte und die anschließenden 3 Sätze überlegen gewann. Amirreza Abbasi stand ihm keineswegs nach. Er holte gegen Bedair im 5. Satz einen Rückstand von 2:5 auf und gewann die Partie noch 6:5. Sein 2. Einzel gegen Adrian Dillon war eine sichere Sache mit 3:0. Diesmal konnte Tomas Sanchi an seine letzte gute Form nicht anschließen. Er verlor sein Einzel gegen Tilen Cvetko mit 1:3 und auch im Doppel mit Abbasi lief es heute nicht nach Wunsch. Das Doppel ging 1:3 an Kuchl. Der UTTC Sparkasse Salzburg hat mit dem Sieg Revanche für die Niederlage im Vorjahr in Kuchl genommen und ist in der 1. Bundesliga weiterhin im Titelrennen mit dabei. Leider reichte das Resultat nicht aus um den Herbstmeistertitel zu holen, da Felbermayr Wels gestern gegen Kennelbach mit 4:1 die Oberhand behielt. Alle Daten zur 1. Bundesliga OPO können Sie im Internet unter XTTV Ergebnisdienst abrufen.

Damen und Herren in der 2. Bundesliga holen 14 Punkte

Am Wochenende holten die Teams des UTTC Sparkasse Salzburg bei der 3. Sammelrunde der Damen 1. Bundesliga UPO und bei den Herren in der 2. Bundesliga insgesamt 14 Punkte und konnten sich teilweise in den Tabellen der einzelnen Ligen verbessern. Die Damen gewannen gegen den Badener AC mit 4:2, verloren die Spiele gegen Linz AG Froschberg 2 und SG Unteres Triestingtal/Guntramsdorf jeweils mit 3:4 und gegen Oberpullendorf mit 2:4. Da ein Team nach dem 3:3 schon einen Zusatzpunkt gewonnen hat, machten die Damen 8 Punkte in der Runde. Sie stehen nunmehr auf dem 9. Tabellenrang mit 23 Punkten nur 2 Punkte hinter den 4 Platzierten Kirchbichlerinnen. Das Foto vom Sieg gegen Baden finden Sie im Anhang, von links: Melanie Welkhammer, Sophia Pichler, Lena Promberger, Vanessa Tang. Den aktuellen Stand in der 1. Damen Bundesliga UPO können Sie im Internet unter XTTV Ergebnisdienst einsehen.
Das 2. Herrenteam des UTTC Salzburg in der 2. Bundesliga auswärts am Sonntag einen 6:0 Kantersieg gegen Biesenfeld Linz 1. Florian Bichler, Marc Sagawe und Kento Waltl scorten jeweils (2). Vor dem tollen Sieg verlor am Samstag das Team bei Pottenbrunn unglücklich mit 3:6. Die Siege holten Marc Sagawe (2) und Florian Bichler (1). Leider ließ Kento Walt an diesem Tag aus und verlor alle seine 3 Spiele. Florian Bichler unterlag 2 x im 5 Satz im Nachspiel. Auch in Pottenbrunn wären zusätzliche Punkte möglich gewesen. Der UTTC Sparkasse Salzburg hält nun mit 20 Punkten den 9. Platz in der Tabelle der 2. Bundesliga.
Die 3.Mannschaft des UTTC Sparkasse Salzburg musste zu Hause 2 Niederlagen einstecken. Die Spiele gegen SG St. Veit/Hainfeld ging mit 3:6 und das Match gegen Naturfreunde Stadlau mit 2:6 verloren. Die Punkte für Salzburg holten Alexander Dür (3), Simon Acimovic (1) und Simon Sams (1). Die Youngstertruppe des UTTC Sparkasse Salzburg liegt nun in der Tabelle auf dem 14. Rang gleich auf mit der SG St. Veit/Hainlfeld. Alle Daten zur 2. Bundesliga finden Sie unter XTTV Ergebnisdienst.

Mammutprogramm des UTTC Salzburg

Salzburger Derby am So. 3.12. in Kuchl, 6 UTTC Sparkasse Salzburg Nachwuchstalente beim ALLIANZ Austrian Top 12 Turnier in Klagenfurt am Mo. 4.12.2023

Am Sonntag 3.12.2023 findet das Salzburger Derby in der 1.Bundesliga oberes Play Off ( OPO ) zwischen dem TTC Raiffeisen Kuchl und dem UTTC Sparkasse Salzburg um 15.00 Uhr im Turnsaal der Mittelschule in Kuchl statt. Die beiden Teams werden in Ihrer stärksten Besetzung antreten können. Für den aktuell Zweiten der 1. Bundesliga UTTC Sparkasse Salzburg treten Abel Salifou, Amirreza Abbasi und Tomas Sanchi an. Die Hausherren, die noch an der letzten Stelle der Tabelle stehen, werden die Legionäre Omar Bedair, Tilen Cvetko, Mate Moricz sowie Adrian Dillon zum Einsatz bringen.
Es ist mit einem heißen Kampf zu rechnen, weil der UTTC Sparkasse Salzburg noch eine Wiedergutmachung der Niederlage vor 1 Jahr in Kuchl offen hat. Der TTC Raiffeisen Kuchl konnte sich mit dem Ägypter Bedair verstärken und erreichte im letzten Spiel gegen Kennelbach ein Unentschieden. Die Besucher des Derbys werden auf ihre Rechnung kommen und spannende Spiele miterleben können, weil der UTTC Sparkasse Salzburg noch um die Herbstkrone der 1. Bundesliga kämpft. Die aktuelle Situation in der 1. Bundesliga OPO der Herren können Sie unter XTTV Ergebnisdienst einsehen.
– Das Allianz Austria Top 12 Turnier der allgemeinen Klasse bei den Herren und Damen geht am Mo. 4.12.2023 in Klagenfurt über die Bühne.
Einmal pro Sportjahr treffen die besten Spielerinnen und Spieler Österreichs beim Allianz Austria Top 12 aufeinander und spielen im einzigen Preisgeldturnier des ÖTTV um den Titel. Dabei ist Topsport und Spannung pur garantiert.
Mit von der Partie sind 6 Nachwuchstalente des UTTC Sparkasse Salzburg und zwar bei den Damen Julia Dür (14 Jahre) und Sophia Pichler (12 Jahre) und bei den Herren die Youngsters Florian Bichler (18 Jahre), Kento Waltl (17 Jahre)), Alexander Dür (16 Jahre) und Simon Acimovic (16 Jahre). Für den UTTC Salzburg ist das der Beweis für die erfolgreiche Nachwuchsarbeit, die im Verein in Zusammenarbeit mit dem STTV und seinem Landesverbandstrainer Michael Pichler geleistet wird.
Von den insgesamt 24 Aktiven bei den Damen und Herren kommen 6, das sind 25% der Teilnehmer, von dem Salzburger Spitzenclub. Alle Daten zum Allianz Austrian Top 12 Turnier finden Sie im Internet unter ALLIANZ Austria Top 12 2023
– Am Sa. 2.12. und So.3.12.2023 wird die 3. Sammelrunde in der 1. Damen Bundesliga unteres Play Off ( UPO ) in Hainfeld in NÖ ausgetragen. Der UTTC Sparkasse Salzburg tritt mit dem Team Melanie Welkhammer, Lena Promberger, Sophia Pichler und Vanessa Tang an. Es stehen für die Salzburger Damen am Samstag die Spiele gegen Oberpullendorf 1, wo dieses Jahr leihweise auch Julia Dür vom UTTC spielt, und gegen Oberes Triestingtal/Guntramsdorf 1 an. Am Sonntag spielt das Team gegen den Badener AC 1 und Linz AG Froschberg 2. Aktuell befindet sich der UTTC Sparkasse Salzburg am 9. Platz der Tabelle, aber nur 4 Punkte entfernt von dem Tabellenführer Union Kufstein 2. Die Damen haben sich das Ziel gesetzt viele Punkte zu machen um sich in der Tabelle zu verbessern und nichts mit dem Abstieg zu tun zu haben. Alle Daten zur 3. Sammelrunde der Damen finden Sie im Internet unter XTTV Ergebnisdienst.
– Weiters spielt die 3. Mannschaft der Herren des UTTC Sparkasse Salzburg in der 2. Bundesliga zu Hause im Sportzentrum Mitte in Nonntal am Sa. 2.12.2023 um 15.00 Uhr gegen die SG St. Veit/Hainfeld 1 und am So. 3.12.2023 um 10.00 Uhr gegen die Naturfreunde Stadlau 1.
Auch hier sind für die Nachwuchsleute des UTTC Salzburg einige Punkte zu holen. Simon Acimovic, Alexander Dür und Simon Sams wollen sich in der Tabelle vom aktuell 12. Platz etwas noch oben absetzen.
– Schließlich gastiert die 2. Mannschaft des UTTC Sparkasse Salzburg mit den Spielern Florian Bichler, Kento Waltl und Marc Sagawe kommendes Wochenende auswärts am Sa. 2.12. beim in Pottenbrunn und am So 3.12.2023. beim TTC Biesenfeld Linz 1. Die Youngsters werden versuchen Punkte zu holen um den Anschluss in das obere Play Off der 2. Bundesliga wieder herzustellen. Weitere Informationen über die 2. Bundesliga der Herren können Sie im Internet unter XTTV Ergebnisdienst verfolgen.





















 


 












































































Comments are closed.