Nachwuchs

Aktuelle News von unserem Nachwuchs

Die Siegesserie von Sophia Pichler geht weiter; sie gewinnt auch das 3. WIN Turnier des ÖTTV

Die 12 jährige Sophia Pichler vom UTTC Sparkasse Salzburg setzt ihre Siegesserie fort ! Nach dem Sieg im 2. WIN Turnier in Stockerau und den zwei 3. Plätzen beim Allianz Top 12 Turnier der allgemeinen Klasse in Klagenfurt und dem WTT Turnier in Linz ( Nachwuchs WM ) in der letzten Woche gewinnt die Bundesligaspielerin der 1. Damen Bundesliga unteres Play Off nun auch das 3. WIN Turnier des ÖTTV, das dieses Wochenende im Sportzentrum Mitte in Salzburg Nonntal stattfand. Sophia Pichler, die Tochter des Salzburger Landestrainers Michael Pichler, holte 8 Siege bei einer Niederlage und lies die große Favoritin Jennifer Henning hinter sich. Alle Ergebnisse des Turniers können Sie im Internet unter XTTV Turnierergebnisse einsehen. Mit diesem Sieg macht Sophia Pichler einen großen Sprung in der Rangliste der Mädchen in Österreich. Sie führt aktuell seit ihrem Sieg in Stockerau die WIN Ranglisten der Altersklassen U13 und 15 an und wird nun auch in den Ranglisten der Altersklassen U17 und U19 den 1.Platz übernehmen. Die Ranglisten der WIN Turniere können Sie unter Rangliste_WIN-Turniere_weiblich_2023-12-09.pdf abfragen. Im Anhang finden Sie ein Foto von Sophia Pichler in voller Aktion während eines Spiels des WIN Turniers und bei der Siegerehrung ( von links: Jennifer Henning, Sophia Pichler, Gabriella Kezai und Obmann des UTTC Sparkasse Salzburg: Walter Windischbauer ). Ebenfalls sehr erfolgreich war bei den Burschen, die zum WIN Turnier in Klagenfurt antraten, Simon Acimovic vom UTTC Sparkasse Salzburg. Der Spieler in der 2. Bundesliga der Herren erreichte in der 1. Gruppe den hervorragenden 2. Platz mit einem Spielverhältnis von 7:2. Alle Daten vom Turnier der Burschen finden Sie unter XTTV Turnierergebnisse . Insgesamt haben sich die Teilnehmer des UTTC Sparkasse Salzburg bei den WIN Turnieren der 3. Serie hervorragend geschlagen und damit gezeigt, dass die Nachwuchsarbeit im Verein und im STTV weiterhin sehr erfolgreich ist.

Siegerehrung 3. WIN Turnier ( von links: Jennifer Henning, Sophia Pichler, Gabriella Kezai und unser Obmann Walter Windischbauer ). 

Top 10 Turnier U13 und U17 des ÖTTV in Wr. Neudorf: Sophia Pichler gewinnt das Top 10 Turnier U13, Julia Dür wird bei U17 Dritte !!

Mit 9:0 Siegen und nur einem abgegebenen Satz ( Satzverhältnis 27:1 ) gewinnt unsere erst 12 jährige Sophia Pichler das Top 10 Turnier des ÖTTV in der Altersklasse U13, das dieses Wochenende in Wr. Neudorf stattgefunden hat. Die Spielerin der 1. Bundesliga unteres Play Off der Damen ließ Ihren Kontrahentinnen keine Chance und siegte überlegen vor Jasmin Chue aus Niederösterreich. In dieser  Form ist Sophia Pichler, die Tochter des STTV Landestrainers Michael Pichler, Mitfavoritin auf den U13 österreichischen Meistertitel, der im Frühjahr 2023 ausgespielt wird. In der Altersklasse U17 erreichte unsere Julia Dür den 3. Platz mit 8:1 Siegen, so wie die Siegerin Nicole Panholzer und die 2. Platzierte Mariia Lytvyn, die aber jeweils ein besseres Satzverhältnis als Julia erreichen konnten ( siehe Ergebnisliste ). Bei den U13 Burschen gab Joshua Sams eine tolle Talentprobe ab. Er erzielte mit einem Spielverhältnis von 5:4 den 5.Platz, konnte aber den 2. Platzierten Daniel Gschanes besiegen und dem Sieger Louis Fegerl einen Satz abnehmen. Es ist also noch Einiges von unserem Joshua in Zukunft zu erwarten. Bei den U13 Mädchen war Hannah Braun zum ersten Mal mit dabei und konnte viel Erfahrung sammeln.  Unsere 3 Bundesligaspieler bei den U17 Burschen hielten sich wacker und erreichten die Plätze 6 für Alexander Dür, 8 für Simon Sams und 10 für Simon Acimovic, der nur am 2. Tag spielen konnte.
Unser Verein war mit insgesamt 7 Teilnehmern bei dem Einladungsturnier der besten Top 10 Jugendlichen in U13 und U17 vertreten und stellte damit die meisten vom ÖTTV eingeladenen Nachwuchstalente.

Nachwuchs: Tolle Resultate unseres Nachwuchses bei den WIN Turnieren in Kapfenberg und Bruck an der Mur

Unsere Teilnehmer haben sich sehr gut geschlagen. Den 1. Platz erreichten Sophia Pichler in der 2. Gruppe bei den Mädchen, Hussein Salimov bei der 7. Gruppe und Markus Enner bei der 15. Gruppe der Burschen. Sehr stark waren Alexander Dür mit dem 2. Platz und Simon Sams mit dem 5. Platz in der 1. Gruppe, Sebastian Weinzierl mit dem 3. und Joshua Sams mit dem 4. Platz in der 5. Gruppe, Matti Matschtisch mit dem 2. Platz in der 8. Gruppe und Theo Miklin mit dem 3. Platz in der 14. Gruppe bei den Burschen. Die übrigen Platzierungen unseres Nachwuchses waren bei den Burschen: Simon Acimovic: 6. Platz in Gruppe 1, Paul Heiglmaier: 5. Platz in Gruppe 9, Max Braun: 5. Platz in Gruppe 14 und Gustav Miklin 10. Platz in Gruppe 19 und bei den Mädchen: Melina Matschitsch 10. Platz in Gruppe 2, Hannah Braun 9. Platz in Gruppe 4 und Caroline Maria Pichler 18. Platz in Gruppe 5. Ich gratuliere allen Jugendlichen zu den schönen Erfolgen und hoffe, dass diese weiterer Ansporn für das Training in der Zukunft sein werden.

Unsere Teilnehmer haben sich sehr gut geschlagen. Den 1. Platz erreichten Sophia Pichler in der 2. Gruppe bei den Mädchen, Hussein Salimov bei der 7. Gruppe und Markus Enner bei der 15. Gruppe der Burschen. Sehr stark waren Alexander Dür mit dem 2. Platz und Simon Sams mit dem 5. Platz in der 1. Gruppe, Sebastian Weinzierl mit dem 3. und Joshua Sams mit dem 4. Platz in der 5. Gruppe, Matti Matschtisch mit dem 2. Platz in der 8. Gruppe und Theo Miklin mit dem 3. Platz in der 14. Gruppe bei den Burschen. Die übrigen Platzierungen unseres Nachwuchses waren bei den Burschen: Simon Acimovic: 6. Platz in Gruppe 1, Paul Heiglmaier: 5. Platz in Gruppe 9, Max Braun: 5. Platz in Gruppe 14 und Gustav Miklin 10. Platz in Gruppe 19 und bei den Mädchen: Melina Matschitsch 10. Platz in Gruppe 2, Hannah Braun 9. Platz in Gruppe 4 und Caroline Maria Pichler 18. Platz in Gruppe 5. Ich gratuliere allen Jugendlichen zu den schönen Erfolgen und hoffe, dass diese weiterer Ansporn für das Training in der Zukunft sein werden.




Comments are closed.